Business

Bundesminister Sebastian Kurz beim Europa-Forum Wachau im Stift Göttweig





Das diesjährige Europa-Forum Wachau im Stift Göttweig am 10. und 11. Juni widmete sich dem Thema Bürgernähe in Europa. Hauptredner waren neben Bundesminister Sebastian Kurz, EU-Kommissar Johannes Hahn, der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin und der serbische Premier- und Außenminister Ivica Dačić.

 Sebastian Kurz wies in seiner Eröffnungsrede am Samstag auf die vielen Krisen hin, die Europa in den vergangenen Jahren durchlaufen musste und betonte, dass es ein neues Grundverständnis in der Europäischen Union braucht:  

„Unser Europa ist auf dem Grundprinzip der Subsidiarität aufgebaut. „In Vielfalt geeint“ ist das Motto der Europäischen Union. Subsidiarität heißt, den Mut zu haben, diese Vielfalt auch zu zulassen,“

so Bundesminister Sebastian Kurz.

Große Fragen der Sicherheit etwa sollen auf europäischer Ebene und kleine Fragen auf nationaler und regionaler Ebene gelöst werden, so Sebastian Kurz.





Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2015 All-In World News.

To Top