News

Cathay Pacific Airways gibt Jahresergebnisse 2016 bekannt





Hong Kong/Frankfurt am Main, 15. März 2017. Die Cathay Pacific Gruppe verzeichnete einen anteiligen Verlust von 575 Mio. HK$ für 2016. Dem steht ein Gewinn von 6,0 Mrd. HK$ für 2015 gegenüber. Der Verlust pro Aktie liegt bei 14,6 HK Cent und steht einem Gewinn von 152,5 HK Cent im Vorjahr gegenüber.
Das operative Umfeld für das Kerngeschäft des Konzerns war im Jahr 2016 schwierig, mit einer Reihe von Faktoren die das Ergebnis negativ beeinträchtigt haben. Ein intensiver und stetig wachsender Wettbewerb mit anderen Airlines war einer der Hauptfaktoren. Ein großes Wettbewerbsproblem für den Frachtbereich waren die Überkapazitäten im Markt. Drei wirtschaftliche Faktoren haben ebenfalls das Ergebnis beeinflusst: das niedrigere Wirtschaftswachstum auf dem chinesischen Festland, geringere Besucherzahlen nach Hong Kong sowie der starke Hong Kong Dollar. Das betrifft auch die Erträge in Fremdwährungen unter den aktuellen Wechselkursen. All diese Faktoren verursachten einen starken Wettbewerbsdruck auf den Ertrag.
Die Gruppe profitierte jedoch von den niedrigen Kerosinpreisen. Der Gewinn wurde aber durch Verluste bei der Treibstoffsicherung (Fuel Hedging), die noch zu Zeiten höherer Kerosinpreise verhandelt wurde, beeinträchtigt. Der Beitrag von Tochtergesellschaften und assoziierten Unternehmen war zufriedenstellend.
Passagiergeschäft
2016 betrug der Umsatz des gesamten Cathay Pacific Konzerns im Passagiergeschäft 66,9 Mrd. HK$, ein Rückgang von 8,4% im Vergleich zu 2015. Die Kapazität stieg um 2,4% durch die Einführung neuer Strecken und zusätzlicher Frequenzen. Die Auslastung sank um 1,2 Prozentpunkte auf 84,5%. Überkapazitäten im Markt, ein Rückgang der Nachfrage für First und Business Class sowie schwache Fremdwährungen drückten auf den Ertrag, der um 9,2% auf 54,1 HK Cent sank.
Frachtgeschäft
Der Frachtumsatz des gesamten Konzerns lag im Jahr 2016 bei 20,063 Mrd. HK$, ein Rückgang von 13,2% im Vergleich zum Vorjahr. Die Frachtkapazitäten von Cathay Pacific und Cathay Dragon stiegen um 0,6%. Die Auslastung stieg um 0,2 Prozentpunkte auf 64,4%. Die beförderte Fracht stieg um 3,1%.
Der Ertrag fiel um 16,3% auf 1,59 HK$, was auf starke Konkurrenz, Überkapazitäten und die Aufhebung der Treibstoffzuschläge in Hong Kong zurückzuführen ist. Auch die Nachfrage auf den europäischen Strecken war schwach.
Streckennetz
Im Jahr 2016 startete Cathay Pacific neue Passagierflüge nach Madrid (Juni) und London Gatwick (September), die beide vom Markt gut angenommen wurden. Die Airline wird ab Juni 2017 ihre Frequenzen nach Gatwick und Manchester erhöhen. Auch auf anderen Strecken wurde das Angebot im Jahr 2016 ausgebaut. Ab Ende März 2017 bietet Cathay Pacific erstmals einen Flug von Hong Kong nach Tel Aviv an. Im Juli 2017 kommt Barcelona hinzu sowie Christchurch im Dezember 2017. Cathay Dragon erhöhte ihre Frequenzen nach Phnom Penh, Wenzhou und Wuhan.
Flotte
2016 wurden zehn Airbus A350-900 an Cathay Pacific ausgeliefert. Dieser kraftstoffsparende und technologisch fortschrittliche Flugzeugtyp wird derzeit auf den Strecken nach Auckland, Düsseldorf, London Gatwick, Paris und Rom eingesetzt. Die letzten drei Boeing 747-400 Passagierflugzeuge sowie drei Airbus A340-300 Maschinen wurden im Laufe des vergangenen Jahres ausgemustert. Eine Airbus A340-300 wurde im Januar 2017 außer Dienst gestellt. Die verbleibenden drei Flugzeuge dieses Flugzeugtyps werden im Laufe des Jahres 2017 die Flotte von Cathay Pacific verlassen. Die letzte Boeing 747-8F erhielt die Fluggesellschaft im August 2016.
Produkt
Die neue Airbus A350 verfügt über die neueste Kabinenausstattung, ein modernes Entertainmentsystem sowie Internet an Bord. Im Mai 2016 eröffnete Cathay Pacific eine neue Lounge in Vancouver. Die Business Class Lounge The Pier in Hong Kong wurde nach umfangreichen Renovierungsarbeiten im Juni 2016 wiedereröffnet. Auch die First und Business Class Lounges in London Heathrow wurden im Dezember 2016 nach Umbaumaßnahmen wiedereröffnet. Die G16 Lounge in Hong Kong wurde im Juli 2016 geschlossen, um im zweiten Quartal 2017 modernisiert zu eröffnen.
Im November 2016 wurde Dragonair in Cathay Dragon umbenannt, um die beiden Marken noch enger zusammenzubringen. Das erste Flugzeug mit der neuen Bemalung startete im April 2016.
Cathay Pacific Website: cathaypacific.com

Über Cathay Pacific
Cathay Pacific Airways Limited ist eine in Hong Kong beheimatete Fluggesellschaft, die zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Dragonair Linienverkehrsdienste für Passagiere und Luftfracht zu 174 Destinationen* weltweit anbietet. Die Airline fliegt 43 Länder an. Cathay Pacific besitzt eine der jüngsten und modernsten Flotten in der Luft und zählt laut dem Unternehmen JACDEC zur sichersten Airline der Welt. Die Fluglinie ist Mitglied der oneworld Alliance.
* inkl. Codeshare-Services

Global Communication Experts GmbH
Pressearbeit Cathay Pacific Airways
i.A. Simone Altmann
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-030
f: +49 69 17 53 71-031
m: presse.cathay@gce-agency.com
w: www.cathaypacific.com/de, www.gce-agency.com





Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2015 All-In World News.

To Top